Akustik
Die Berechnung der phonoisolierten Kraft des Schaltbretts

Mithilfe einer Analyse der finite Elemente kann man eine Simulation des vibroakustischen Verhaltens von phonoisolierenden Schaltbrettern bilden. Dadurch kann man einfach bewerten, ob ihre phonoisolierenden Fähigkeiten schon im Produktionsabschnitt den Anforderungen des Gesetzes nachkommen.

Im angegebenen Beispiel wurde das analysierte Schaltbrett zwischen zwei Nachhallkammer gestellt. In einer von den Kammern wurde eine Quelle akustischer Energie eingeführt. Die akustischen Energien werden dann an beiden Seiten des Schaltbretts gemessen, um ihre phonoisolierende Fähigkeiten zu bewerten.


Finite-Elemente-Modell von zwei halligen Kammern getrennt durch eine schalldämmende Panel (in der Zeichnung nicht dargestellt) .

Die farbige Karte zeigt die Intensität des Schalldrucks innerhalb der beiden Kammern erzeugt. Die Quelle ist in der linken Kammer.

 

 

 

 

 


 

Schalldruckpegel auf den Seiten der Platte in den beiden Kammern Nachhall.
Rote Farbe ist für den Druck im Inneren der Quelle Kammer, blaue Farbe für den Druck im Inneren den Aufnahmeraum.

 

 

Akustik:




 

 

 

 



Eidos Engineering - Via San Giacomo 42/11, 33098 San Martino al Tagliamento (Pn) - Italy - Tel +39 0434 899122 email: info@eidosengineering.com